Spaziergang durch Fahr

Die bis zum 1. Mai 1978 selbstständige Gemeinde Fahr ist heute ein Ortsteil der Stadt Volkach. Gelegen ist Fahr im Gebiet der Mainschleife. Eines der trockensten und wärmsten Gebiete in Deutschland, dessen Klima sich ideal für den Weinanbau eignet. Die Gesichte von Fahr erstreckt sich bis in die Jungsteinzeit. Ein Mammutzahn und bearbeitete Zähne von Wildpferden sind Zeugnisse aus dieser Zeit. Die erste Siedlung in Fahr ist aus bandkeramischer Zeit nachgewiesen, mit Funden von Gefäßen und verschiedenen Geräten. Auch die Kelten hielten Einzug in das Gebiet. Das heutige Fahr entstand wohl bereits in vorchristlicher Zeit und ist neben Volkach eine der ältesten Orte in der Mainschleife. Wegen der günstigen Lage am Main war Fahr auch in der Folgezeit sehr begehrt. Namensgebend für den Ort ist die noch heute bestehende und 1960 neu errichtete Fähre.

Created by headshot370

Use your phone's native QR code scanner to open this Adventure in the Adventure Lab® mobile app. Learn more.

QR code containing a link to Spaziergang durch Fahr