Eremitage und Kloster Waghäusel

Willkommen zu einem Spaziergang rund um das Kloster und die Eremitage in Waghäusel. Plätze zum verweilen und neues zu entdecken gibt es genug. Die Eremitage wurde 1724 von Damian Hugo von Schönborn als 16 eckiger Bau mit Kavaliershäusern als Jagdschloss errichtet. 1639 also 83 Jahre zuvor entstand aus einer Mariengrotte eine Wallfahrtskirche mit Kloster in dem sich Kapuziner Mönche ansiedelten. 1837 erwarb die badische Gesellschaft für Zuckerfabrikation das Gelände und betrieb bis 1999 die Südzucker AG. Danach wurde alles symbolisch für 1,-€ an die Stadt Waghäusel verkauft. Die Eremitage wurde restauriert, das Kloster nach dem Brand renoviert und heute versucht man das Aussengelände zwischen den beiden historischen Gebäuden wieder zu rekonstruieren. 2020 wurden die verbliebenen Zuckersilos abgerissen und nun wird die Bepflanzung nach den alten Plänen umgesetzt bzw. wiederhergestellt. Kommt mit auf eine Reise durch 300 Jahre Geschichte. Eure Pferde könnt ihr am Kloster bequem abstellen.

Created by DiLi

Use your phone's native QR code scanner to open this Adventure in the Adventure Lab® mobile app. Learn more.

QR code containing a link to Eremitage und Kloster Waghäusel